provided by
provided by FIZ Karlsruhe

New on STN

January 2018

DWPI Manual Code revision 2018

December 2017

2018 MeSH Version Now Available in MEDLINE on STN

October 2017

INPADOC – New US Fee Payment Legal Status Codes

Meet us at

PIUG 2018 Biotechnology Conference, 20. - 21. Feb., Cambridge, MA
East meets West 2018,
19. - 20. Apr., Vienna
2018 IC-SDV Conference,
23. - 24. Apr, Nice

STN User Meetings

Frankfurt, 18.04.2018
München, 25.04.2018
Hamburg, 24.10.2018

This website uses cookies. Piwik is employed to analyze site usage.
If you wish to learn more about cookies or to opt out of usage analysis, please click on our privacy policy. Close

Besonderheiten der chemie- und materialbezogenen Patentrecherchen

300.00 EUR   incl. VAT  300.00 EUR

Ziel:

Kennenlernen von Mehrwertdatenbanken und der Besonderheiten der chemie- und materialbezogenen Patentrecherchen: Indexierung, Suchmöglichkeiten sowie Anwendung und Nutzen am Beispiel von STN

Zielgruppe:

Rechercheure, die nur geringe Erfahrungen mit der Suche nach chemie- und materialrelevanter Patentliteratur haben

Voraussetzungen:

Grundlegende Kenntnisse im Patentwesen und Erfahrungen in Datenbankrecherchen

Inhalt:

  • Vorstellung der wesentlichen STN Mehrwertpatentdatenbanken
    • Inhalt
    • Struktur
    • Vergleich und Kontrast
  • Darstellung von Beispielrecherchen, dabei Erläuterung folgender Aspekte:
    • Substanzsuche über chemische Namen, Elementinformation und Strukturen
    • Suche über chemische Sachverhalte mit Hilfe von Schlagworten sowie Klassifikationen
    • Suche nach physikalischen und chemischen Größen
    • Dublettenprozessierung in Multifilesuchen

    Referent:
    Jan Baur
    FIZ Karlsruhe

    zur Registrierung